Andacht – Veränderung wagen in schwieriger Zeit (Ev. Kirchengemeinde Reichenbach)

Die Andacht „Veränderung wagen in schwieriger Zeit“ von Diakon Andreas Duhrmann kann im folgenden Player direkt angesehen werden.
Alternativ ist auch der Direktaufruf/Download der Mediendatei möglich:
Zum Download: Andacht – Veränderung wagen in schwieriger Zeit (MP4, ca. 200 MB)

 

Corona-Bekämpfungsverodnung des Landes Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz hat eine neue Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus erlassen. Essentielle Bestandteile sind u.a. das sog. Kontaktverbot, die Schließung verschiedener Einrichtungen und das Verbot von Veranstaltungen.
Diese Verordnung ersetzt alle vorhergegangenen Verordnungen und Verfügungen im Bezug auf COVID19, auch die Allgemeinverfügung des Landkreises Birkenfeld. Sie gilt vorerst bis zum 19. April 2020.

Hier kann die aktuelle Verordnung des Landes heruntergeladen werden:

3. Coronabekämpfungsverordnung RLP_23.03.2020 (PDF, 2,2 MB)
3. Landesverordnung zur Änderung (Änderung/Ergänzung vom 01.04.2020, PDF, 477 KB)

Update Glasfaser 4: Vorübergehend werden keine Hausanschlüsse gemacht

Aktuell laufen die Baumaßnahmen Im oberen Forst und Im Forst. Die Maßnahmen sollen danach in der Ringstraße weitergehen, so zumindest die Planung.
Die Arbeiten in der Bahnhofstraße ruhen zur Zeit.
Wegen der rasanten Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus wird auf die Erstellung von Hausanschlüssen komplett verzichtet. Die Häuser der Anwohner sollen durch die Arbeiter nicht mehr begangen werden. Selbstverständlich werden die Leitungen aber unterirdisch soweit wie möglich für die spätere Erstellung der Hausanschlüsse vorbereitet.

Der Originalbeitrag mit Ansprechpartnern und Störungsstellen findet sich hier.

Schließung aller Gemeindeeinrichtungen

Ergänzend zu den Einschränkungen vom Montag verfüge ich mit *sofortiger*
Wirkung:
1. Das Gemeindehaus wird für Publikumsverkehr komplett geschlossen. Auch
Notfallbesprechungen durch Organisationen und Vereine in kleinen Gruppen
dürfen nicht mehr durchgeführt werden.
Dies gilt auch für Gruppen, die einen eigenen Schlüssel und/oder einen
eigenen Raum im Gemeindehaus haben. Es gibt keine Ausnahmen von dieser
Regelung.
2. Alle Burgführungen werden abgesagt. Die Burg bleibt für jeglichen
Publikumsverkehr geschlossen.
3. Alle Veranstaltungen, bei denen die Ortsgemeinde Frauenberg
Schirmherrin ist, gelten vorbehaltlich als abgesagt.
4. Alle Spielplätze der Gemeinde gelten als geschlossen.

Diese Maßnahmen gelten bis auf Widerruf. Veranlassung hierfür ist der
aktuelle Beschluss "Erlass weitere kontaktreduzierende Maßnahmen" des
Landesministerium für Soziales, Arbeit und Gesundheit (ggfs. im Anhang).

Alle Leser dieser Nachricht bitte ich um Verständnis für die aktuelle
Lage und um ein verantwortungsbewusstes Handeln.
An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass wir regelmäßig unter
frauenberg-nahe.de über den Stand der Dinge informieren und auch Pläne
zur Notfallversorgung eventueller "Risiko-Personen" vorliegen.

Darüber hinaus wünsche ich auch im Namen der Ortsgemeinde Frauenberg
viel Gesundheit!

gez.
Ortsbürgermeister

Update – Corona Notfallgruppe

Liebe Gemeinde,

das Thema „Corona“ betrifft uns alle. Eine kleine engagierte Gruppe hat sich Gedanken gemacht, wie sie den sogenannten „Risikopatienten / -gruppen“ helfen kann. Somit kam die Gruppe zu dem Entschluss für diese Personen Einkäufe zu tätigen. Zu jedem Projekt gehören auch Regeln.

 

Folgende Regeln sind zu beachten:

  • KEINE Hamsterkäufe
  • KEINE Luxusartikel
  • NUR existentiell notwendige Artikel
  • NICHT MEHR als 10 Artikel

 

Um die „Risikogruppen“ nicht zu gefährden müssen jedoch einige Dinge beachtet werden:

  • Einkäufe werden vor die Tür gelegt NICHT übergeben
  • Frische Artikel ( z.B. Obst, Gemüse etc. ) werden von den Einkäufern nur MIT Einweghandschuhe berührt
  • Bargeld wird NICHT  akzeptiert; NUR Überweisungen

 

Wir nehmen Ihre Bestellungen liebend gerne 24 Stunden über Whats App / Facebook auf. Durch Homeoffice ist es möglich Christina Klein bereits ab 10 Uhr zu erreichen. Leon Wagner steht zusätzlich ab 17 Uhr zur Verfügung

Unsere Freiwilligen:

Klein, Christina –> 0171/8116450   –> ab 10 Uhr
Wagner, Leon   –> 0173/2577971   –> ab 17 Uhr

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

„ABSAGE“ Ev. Kirchengemeinde Reichenbach

Ev. Frauenhilfe Frauenberg

Liebe Mitglieder der Frauenhilfe Frauenberg,

wegen der Entwicklung in der Corona Krise findet unsere geplante Jahreshauptversammlung nicht statt. Einen Ersatztermin geben wir rechtzeitig bekannt. Außerdem fällt unser Osterkaffee am 2. April aus.

Ev. Kirchengemeinde Reichenbach

Der geplante Vorstellungsgottesdienst der diesjährigen Konfirmanden am Sonntag, 22.03.2020 fällt ebenso aus wie die für den 5. April vorgesehenen Jubiläumskonfirmationen.

DRINGEND: Nutzung des Gemeindehauses

Aus aktuellem Anlass und nach Rücksprache mit handelnden Personen, teile
ich folgendes mit:
Das Gemeindehaus soll ab sofort nur noch in unvermeidbaren Fällen
genutzt werden.

Liebe Vereine, ich bitte Euch höflich und mit höchstem Respekt vor Eurer
Planung und ehrenamtlichem Engagement darum, von allen regulären
Veranstaltungen so weit möglich abzusehen und nur noch für absolut
wichtige und unvermeidbare Fälle in kleinen Gruppen das Gemeindehaus zu
besuchen.

Diese Maßnahme gilt bis auf Widerruf.

Es handelt sich hierbei um eine Vorsichtmaßnahme, welche nach intensiver
Rücksprache mit der VGV Baumholder als dringend notwendig angesehen wird.
Wer das Gemeindehaus gemietet hat und nicht nutzen kann, zahlt natürlich
auch nichts für die Nutzung.

Für Euer Verständnis bedanke ich mich recht herzlich.

KURZFRISTIG: Absage Gemeinderatssitzung heute, 16.03.

Auf Anraten von Bürgermeister Bend Alsfasser und der VGV Baumholder und
nach intensiver Rücksprache mit handelnden Personen sehe ich mich
gezwungen, die Gemeinderatssitzung heute Abend, 16.03., 19 Uhr,
- sofort abszusagen -.

Hierbei handelt es sich einerseits um eine Vorsichtsmaßnahme aus
aktuellem Anlass, andererseits haben mehrere Teilnehmer bereits bei mir
abgesagt, so dass ohnehin unklar ist, inwieweit die Sitzung durchführbar
wäre.
Die Sitzung soll nach Beendigung der Krise einberufen werden.
Die Gemeinde bleibt handlungsfähig: Dringliche Beschlüsse können
weiterhin durch die Gemeindevertretung, z.B. per telefonischem
Eilbeschluss gefällt werden.

Es handelt sich bei dieser Maßnahme um eine reine Präventionsmaßnahme
und es besteht keinerlei Veranlassung zur Panik.
1 2 3 4