Zu Besuch bei den Fluthelfern

Lagerhalle

Am 25.9. war ich zu Besuch bei den Fluthelfern in der Heinrich-Hertz-Kaserne in Birkenfeld. Hier werden Sachspenden aus Sammlungen, wie sie auch in Frauenberg stattgefunden haben, zwischengelagert und sortiert bevor diese auf den Weg direkt in die Flutgebiete gehen.
In Realität sieht die umfangreiche Menge an Sachspenden wesentlich größer aus, wie es Bilder vermitteln können. Wenige Helfer sortierten Berge von Sachen.
Schnell zeigte sich auch die ungleiche Verteilung an Sachspenden. Eine erste Halle mit Kleidung und Haushaltsgegenständen war prall gefüllt, während eine zweite Halle für Elektrogroßgeräte und Baumaschinen noch viel Platz bot.

Flutspenden


Obwohl übermäßig viel Kleidung gespendet wird, fehlt es beispielsweise an Waschmaschinen und Kühlschränken. Gerade dies macht die sog. Bedarfslisten notwendig.

Im Flutgebiet Die Fluthelfer sind ein loser Zusammenschluss an Personen, die regelmäßig selbst direkt in die Flutgebiete fahren, um dort Hilfe zu leisten und dadurch einen unverblümten Eindruck von Situation und Bedarf haben. Ergreifende Schilderungen von Helfern der ersten Stunde zeichnen ein unfassbares Bild von Zerstörung, Tod und Obdachlosigkeit.
Die Fahrten Richtung Ahr werden hauptsächlich mit den privaten PKW’s der Helfer – oft aber auch mit Lieferwägen und LKW’s gemacht, welche Firmen für diese Einsätze oftmals bereitwillig und unentgeltlich zur Verfügung stellen, um den enormen logistischen Aufwand zu bewerkstelligen.
Für die Gründung eines Vereins sei keine Zeit gewesen, erklärte mir ein Helfer vor Ort. Viele Menschen in den Flutgebieten hätten plötzlich Haus und Hof verloren. Auf die Zahlungen ihrer Gebäudeversicherungen warten sie noch oder hatten in der Vergangenheit aus Kostengründen auf eine Elementarversicherung gänzlich verzichtet. So stehen sie ihrem Schicksal nun mittellos gegenüber.

Im FlutgebietDie Entgegennahme von Sachspenden und der persönliche Transport dorthin, wo diese gebraucht werden, ist ein schneller und unbürokratischer Weg der dringend notwendigen Hilfe.

Diese Schilderung sollte lediglich meinen persönlichen Eindruck davon schildern, was mit in Frauenberg gesammelten Sachspenden passiert.

gez.
Patrick Kielburger

Update Spenden Risikogebiete

Liebe Gemeinde,

Sie können gerne Spenden auch außerhalb der Termine abgeben. Dafür müssen Sie lediglich mit mir in Kontakt treten. Ich / Wir werden unser bestes versuchen die schnellstmöglich abzuholen / entgegenzunehmen.

Ich bitte Sie jedoch um Verständnis, wenn die Entgegennahme  etwas Zeit in Anspruch nimmt.

 

Aktuelle Spendensuche:

– Schulutensilien

– Hygienemittel

– haltbare Lebensmittel ( diese werden direkt am selben Tag abtransportiert )

– Bettwäsche, Bettlaken

– Handtücher

– Elektrogeräte jeglicher Art

– Baumaterialien jeglicher Art

 

Sie können uns gerne alles anbieten was Sie entbehren können .

Kleidung nehmen wir weiterhin nicht an.

 

Mit freundlichen Grüßen

Christina Klein (Verantwortliche)

Spenden Risikogebiete

Liebe Gemeinde,

man hört und liest überall von der Unwetterkatastrophe.
Ich gehöre einer Helfergruppe an die organisiert in den Risikogebieten hilft. Wir stehen mit den Bürgern / Organisatoren (in den Gebieten) stets in Verbindung und erfahren so „zeitnah“ was benötigt wird. Zugleich stehen wir auch mit anderen Helfergruppen in Verbindung.
Natürlich kann nicht jeder dahinfahren und die Gemeinden tatkräftig unterstützen. Doch mit kleinen Spenden, die wir dann mitnehmen würden, wäre schon gut geholfen. Einige von uns fahren 1 x wöchentlich in die Gebiete. Einige sind jedoch täglich dort.

In den Gebieten mangelt es an allem. Es wird alles benötigt außer Hygieneartikel, Kleidung, Lebensmittel und Tiernahrung.

Wir haben sogar die Möglichkeit einen 400L Dieselbehälter mit Pumpe mitzuführen. Mit diesen würden wir die Baumaschinen, Aggregate oder sonstige Hilfsmittel betanken.

Wenn Sie Hacken, Besen, Kanister f. Wasser, Dieselkanister, Kiste Cola, Limonade oder andere Gegenstände entbehren können; würden wir und die Betroffen sich sehr drüber freuen.
Geldspenden würden wir auch weiterleiten.

Sie können mich liebend gerne kontaktieren
Mobil: 0171 8116450
c.klein_90@web.de
über Facebook
oder Sie sprechen mich einfach an

Mit freundlichen Grüßen

Christina Klein

Fehler im Abfuhrplan: Altpapier vom 29.03. wird bereits am Samstag, 27.03. abgefahren

Im Vorfeld der sich verschiebenden Abfuhren um die Osterfeiertage ist ein Fehler aufgefallen, welcher die Altpapierabfuhr in Frauenberg betrifft. Diese hätte laut Abfuhrplan am Montag, 29.03.2021 stattfinden sollen.

Aufgrund dem Jahr für Jahr üblichen Vorfahren der Abfälle findet die Altpapierabfuhr jedoch bereits am kommenden Samstag, 27.03.2021 statt.

Müllabfuhr: Abfuhrprobleme in der Ausweilerstraße

Das Abfuhrunternehmen informierte uns, dass die Gelben Säcke heute in der Ausweilerstraße witterungsbedingt nicht abgefahren werden konnten.
Es ist eine Nachfuhr für Freitag, den 19.02.2021 eingeplant.
Die betroffenen Haushalte werden gebeten, die Gelben Säcke bereitgestellt zu lassen.

 

Weitere Informationen und Auskünfte erteilen die Abfallwirtschaftsbetriebe Birkenfeld auf Ihrer Webseite unter https://www.egb-bir.de

Einweihung des Rasenplatzes in Frauenberg

 

Liebe Sportsfreunde,

wie Ihr bereits wisst, verwüsteten Wildschweine vor ca. einem Jahr unseren Fußballrasen in Frauenberg (wir berichteten). Der Vorstand des FC Lauretta war jedoch fest entschlossen: Hier wird wieder Fußball gespielt. Und nun ist es endlich soweit!

Zur Einweihung des neuen Rasens empfängt der FC Lauretta Frauenberg die zweite Mannschaft der SG Idar-Oberstein-Algenrodt am Sonntag, dem 27.09.2020. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Ein Hygienekonzept nach Vorlage des Südwestdeutschen Fußballverbandes wurde von uns unter Berücksichtigung der Corona-Bekämpfungsverordnung umgesetzt und erfüllt alle Auflagen, um Euch einen schönen Fußball-Sonntag mit Würstchen und dem ein oder anderen Bier zu ermöglichen.

Dieses Spiel bietet noch eine Besonderheit: Es ist das erste Heimspiel des FC Lauretta Frauenberg seit 23 Jahren als eigenständiger Verein. Dies motiviert uns umso mehr, die nächsten drei Punkte einzufahren.

Die Mannschaft des FCL freut sich über Eure Unterstützung. Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern, Sponsoren, Fans, Spielern und weiteren Unterstützern für ihren Einsatz, ohne deren Hilfe die Neugestaltung des Rasens, Bauen einer Zaunanlage und vieles mehr innerhalb von einem Jahr nicht möglich gewesen wäre.

 

Wir freuen uns auf Euch.

Die Mannschaft und der Vorstand des FC Lauretta Frauenberg

Abgesagt! Lauretta-Kirb 2020 fällt aus…

Freunde der Kirb,

es fällt uns wirklich nicht leicht diesen Beitrag zu schreiben, aber wir müssen Euch leider mitteilen, dass die Lauretta-Kirb 2020 ausfällt.

Wir kamen gemeinsam zu dem Entschluss, dass eine Kirb dieses Jahr – mit all ihren Auflagen – nicht nur schwer umsetzbar ist, sondern auch einfach keinen Spaß und somit auch keinen Sinn macht. Wir hoffen auf Euer Verständnis.

Wir blicken aber selbstverständlich nach vorne und freuen uns auf eine noch schönere Kirb 2021, die wir hoffentlich mit Euch gemeinsam feiern können. Bleibt gesund, wir sehen uns.

Der Vorstand der IG Lauretta-Kirb.

Schulbusverkehr Linie 646 Walhausen/Türkismühle

Bereits ab dem 17.08.2020 soll der Bus Linie 646 Walhausen (über Türkismühle) auch Frauenberg anfahren.
Der Bus nach Walhausen soll morgens um 06:09 Uhr am Feuerwehrgerätehaus starten und auch Frauenberg-Mitte und Frauenberg-Gasthaus Talbach anfahren.
Außerdem sind für die Rückfahrt nach Frauenberg insgesamt vier weitere tägliche Fahrten vorgesehen.

Der Fahrplanentwurf kann hier heruntergeladen werden: Entwurf_20200817_646 (PDF, 355 kB)

Der zuständige Verkehrsbetrieb, Saar-Mobil GmbH & Co. KG, teilt außerdem noch folgende Hinweise mit:

- Frauenberg wird tariflich in der Wabe Sonnenberg liegen, 
die Fahrkartenpreise werden sich also gegenüber 
Sonnenberg-Winnenberg nicht unterscheiden
- Auch die Freie Waldorfschule Saar-Hunsrück in Walhausen wird bedient, 
bei der Rückfahrt ist ggf. ein Umsteigevorgang erforderlich.

Fahrpläne und weitere Informationen finden sich auf der Webseite der Saar-Mobil unter www.saar-mobil.de

Die Ortsgemeinde Frauenberg freut sich sehr über diese große  Erleichterung für unsere Schüler, die eine Schule auf der Route besuchen und bedankt sich beim zuständigen Verkehrsbetrieb Saar-Mobil und dem Landkreis St. Wendel für diese gute Lösung.
Außerdem geht ein Dank an die VGV Baumholder für die Kooperation und Hilfe.

Findet die Lauretta-Kirb 2020 statt? Wir planen es!

Liebe Freunde der Lauretta-Kirb Frauenberg,

wir, der Vorstand der IG Lauretta-Kirb möchten Euch mitteilen, dass wir die diesjährige Kirb – trotz dieser unschönen Situation in der wir uns alle befinden – bestmöglich planen werden, damit wir im Falle wieder erlaubter Veranstaltungen bereit für ein tolles Fest 2020 sind.

Die Kirb würde dieses Jahr am Samstag, 05.09. und Sonntag, 06.09.2020 stattfinden.

Wir sind uns bewusst, dass die Gesundheit von Euch allen an oberster Stelle steht. Eine Kirb mit zwei Metern Abstand und Maske macht sicherlich keinen Spaß, daher werden wir die Kirb in diesem Jahr nur ausrichten, wenn es zu dieser Zeit keine strengen Auflagen und Risiken mehr gibt. Wir hoffen auf Euer Verständnis.

Sollte die Kirb leider nicht stattfinden können, werden wir es auf dieser Seite, sowie in weiteren Medien rechtzeitig bekannt geben. Bis dahin bleiben wir positiv gestimmt und hoffen das Beste.

Bleibt gesund, Euer Lauretta-Kirb-Team. 🙂

1 2